• stimmliebe

Körperhaltung & Stimme

Aktualisiert: Mai 15

Wusstest du, dass du deinen Stimmklang ganz leicht und vor allem sofort verbessern kannst, indem du auf eine aufrechte Körperhaltung achtest?📚 ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Sitzt du vielleicht auf der Arbeit viel am Schreibtisch oder hast wenig Möglichkeit, dich zu bewegen? Geht es bei dir im Alltag generell sehr hektisch und stressig zu? Eine Konsequenz von Stress ist, dass sich deine Atmung künstlich nach oben verlagert, was im gesamten Oberkörper zu Verspannungen führen kann und dir dann deine Anspannung wörtlich im Nacken sitzt und deine Schultern verkrampfen. Oder denkst du bei einer aufrechten Haltung vielleicht an eine übertrieben hervorgestreckte Brust, einen angestrengt eingezogenen Bauch und extrem nach unten gezogene Schultern?

Unsere Stimme braucht einen Klangkörper, da sie in erster Linie unsere Ausatemluft ist, die in Schwingungen versetzt wird. Und damit diese am besten widerhallen können, sollte dein Körper am besten wie ein Strohhalm sein, ohne einen Knick. Denn je durchlässiger er für die Ausatemluft ist, desto klarer und klangvoller ist auch deine Stimme😍. Wenn du dich mal ganz klein machst und zusammenkrümmst, wie wenn du traurig bist, wirst du merken, dass deine Atmung viel mühsamer gelingt.

Dies würde den Klang deiner Stimme gleichzeitig blockieren und dein Stimmklang wäre ein anderer, als wenn du dir vorstellst, dass du der König der Welt bist👑. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Ziel einer physiologischen Körperhaltung ist es, aufgerichtet zu sein, aber dennoch entspannt. Wenn du deine äußere Form (Körperhaltung) in Balance bringst und aufrichtest, wird dir dein Inneres (Atmung) folgen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Und als Aspekt der non-verbalen Kommunikation wirkst du mit einer aufrechten Körperhaltung direkt viel selbstbewusster auf dein Gegenüber. Außerdem gibt sie dir Stärke und du fühlst dich geerdet, wie ein Baum, den nichts so leicht umwehen kann🌳. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Lerne deine Stimm(e) liebe(n) ❣ deine Mary Lippold🧘🏻‍♀️




5 Ansichten
 

© copyright by stimmliebe